Der Mözener See

Der Mözener See liegt zwischen den Ortschaften Wittenborn, Mözen und Kükels in der Nähe von Bad Segeberg.

In Wittenborn befindet sich am See eine Badestelle mit Parkplatz und Wiese. Nebenan ist der Bootssteg der Wassersportfreunde Wittenborn und eine Vereinshütte. Hier kann man Baden, mit dem Boot auf den See fahren oder in der Sonne liegen. Auch ein Beach-Volleyball-Feld ist vorhanden.

Neben dem Bootssteg befindet sich der Campingplatz “Seecamping Weisser Brunnen“. Für viele bietet sich die Kombination von Wassersport und Camping gerade in der warmen Jahreshälfte an. Bei der Rezeption des Campingplatzes können auch Tagesboots- und Tagesangelscheine erworben werden (beachten Sie die Öffnungszeiten der Rezeption). Dort befindet sich auch das Restaurant “Panorama Seeterrassen by Janni“, wo man sich stärken oder für den Picknick am See mit Getränken oder warmen Gerichten ausstatten kann.

Rund um den Mözener See befinden sich neben den Ortschaften Wittenborn, Mözen und Kükels in der Hauptsache Wald- und Wiesengebiete. Der See ist in eine leicht hügelige Landschaft eingebettet.

Blick vom Bootssteg der Wassersportfreunde Wittenborn über den Mözener See

Den Bootssteg und die Badestelle Wittenborn erreichen Sie in Wittenborn am Ende der Seestraße (Navi: “Seestraße 12” oder die Koordinaten “53.919859 10.236404”). Von Hamburg aus erreicht man mit dem Auto den Mözener See bei entspannter Verkehrslage in weniger als einer Stunde, z. B. über die A7 (Ausfahrt Bad Bramstedt) oder die A1 und A21 (Ausfahrt Bad Segeberg-Nord). Unten auf dieser Seite haben wir auch eine Landkarte eingeblendet.

Der Mözener See wird von der Fischereigenossenschaft Mözener See verwaltet. Beachten Sie bitte die hier geltende See- und Gewässerordnung sowie die allgemeinen für den Schutz von Gewässern geltenden Vorschriften. Dies ist nicht nur im Interesse eines friedlichen Miteinanders, sondern auch des Erhalts der Lebensräume in und an den Gewässern.

Die Qualität des Wassers im Mözener See ist im Allgemeinen gut. Die Wasserqualität erlaubt das Fischen und auch das Baden. Es ist allerdings aufgrund der landwirtschaftlich genutzten Umgebung und dem Gefälle der Felder und Wiesen zum See hin nach längeren Zeiten warmen Wetters möglich, dass sich z. B. an der Badestelle Blaualgen sammeln. Dann sollte natürlich nicht gebadet werden. Über die Qualität des Gewässers geben u. a. die Umweltdaten Auskunft, die das Land Schleswig-Holstein zur Verfügung stellt (zur Badestelle und zum See allgemein im Wasserwirtschaftlichen Fach-Informationssystem).

Weitere Informationen zum Mözener See finden Sie auf den Internet-Seiten der Fischereigenossenschaft Mözener See.


Größere Karte anzeigen